Stifterpost Nr. 45 – EXTRA

Liebe Leserin, lieber Leser,

in Weinheim hat sich unter dem Titel „Doch Europa!“ eine initiative gebildet, die im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlamant im Mai 2019  für die Idee eines vereinigten Europas werben will.

Da die Bürgerstiftung Weinheim diese Initiative unterstützt, wenden wir uns heute mit dieser Stifterpost EXTRA an Sie, und bitten um Ihre Unterstützung.

Was wir vorhaben und was schon stattgefunden hat, erfahren Sie auf auf der Website http://www.docheuropa.de/

Sie finden dort die Begründung der Initatoren für diese Idee, weiter erfahren Sie, warum unserer derzeitiger Oberbürgermeister Dr. Fetzner dieses Vorhaben unterstützt und wer noch alles dabei ist. Außerdem finden Sie Hinweise auf die geplanten Veranstaltungen und den Bericht über die Podiumsdiskussion zum Auftakt im Sommer diesen Jahres.

 Anfang November wollen wir den ersten Euroletter verschicken, dessen Konzept Sie ebenfalls  auf der Website finden. Wenn Sie dieses, selbstverständlich höchst attraktive Medium abonnieren möchten, klicken Sie bitte  hier

Damit dokumentieren Sie, natürlich DGSVO-kompatibel, dass Sie erstens für diese Kampagne interssieren und sie gerne unterstützen. Wir würden uns freuen, Sie bei der einen oder anderen  Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Einen Termin solltem Sie auf jeden Fall schon einmal notieren: Am 12. Mai 2019, 14 Tage vor der Wahl,  werden ab 11 Uhr  Weinheimer Chöre unter dem Motto „Stimmen für Europa“ den Schlosspark zum Klingen bringen.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre
 
Alexander Boguslawski und  Adalbert Knapp
 
_______________________________________________________________________________________
 
 
Die im Folgenden, sozusagen als Beipack angekündigte Veranstaltung hat insofern mit unserem Thema zu tun, als
der Schuldirektor, Schriftsteller, Landtagsabgeordnete und Weinheimer Oberbürgermeister
Albert Ludwig Grimm (1786-1872) ein begeisterter und kämpferischer Demokrat war, und, soviel dürfen wir vermuten, heute ein glühender Europäer  wäre.
 
Albert Ludwig Grimm kommt in der Reihe „Redivivi“ nach Friedrich Härter im vergangenen Jahr.
 
am Donnerstag, 18. Oktober 2018 um 19:30 Uhr in die Volkshochschule.
 
Heute erinnert nur noch eine Straße an den ehemals prominenten Bürger. Zu seiner Zeit war er eine wichtige Persönlichkeit. Er leitete über viele Jahre die reformierte Schule und wurde zum Oberbürgermeister gewählt, obwohl er nicht in Weinheim geboren war. Als Landtagsabgeordneter in Karlsruhe anfangs ein „kritischer Liberaler“ im neuen Großherzogtum Baden, distanzierte er sich später als „Gemäßigter“ von den Revolutionären von 1848/49. Im Alter zog er nach Baden-Baden, auch weil er sich in der Weinheimer Gesellschaft nicht mehr wohl fühlte. Man kann gespannt sein, was er aus seinem Leben zu erzählen hat.
 
Albert Ludwig Grimm  
alias
Dr. Alexander Boguslawski
im Gespräch mit
Dr. Adalbert Knapp
 Die musikalische Begleitung besorgen Dr. Torsten Fetzner und Jürgen Osuchowski

Dort können wir ihn auch fragen, ob unserer Vermutung über ihn in Sachen Europa zutrifft.
 
PS.: Die nächste reguläre Stiftepost kommt voraussichtlich am 8. November zu Ihnen.
 
 
 
 

 


Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Weinheim

Seit 1. August 2017 verfügt die Bürgerstiftung Weinheim über eine Geschäftsstelle. Kurz vor Vollendung des runden Dutzend und dem Eintritt in die Pubertät bekamen wir eine eigene Adresse und Telefonnummer:

Bu¨rgerstiftung Weinheim Logo
 
69469 Weinheim, Hauptstraße 128, Telefon 06201 3892025, geich neben dem Marktplatz.
Jung, frisch, dynamisch, in direkter Nachbarschaft zu den Weinhheimer Jugendmedien.

hat es möglich gemacht.
 
 
 


Nur Mut!

Sie haben eine gute Idee für ein Projekt oder einen Vorschlag oder wollen einmal in einem persönlichen Gespräch erfahren, was es bei der Bürgerstiftung alles gibt? Oder Sie wollen selbst mitarbeiten?

Nur Mut! Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!

Dr. Adalbert Knapp (Tel. 06201 63254)

Oder Sie schreiben erst einmal eine Mail an uns,
das ist nicht so riskant …


So helfen Sie uns

Wie Sie uns helfen können, das erfahren Sie hier.


Stifterpost abbestellen

Wir möchten die Stifterpost nur an Personen versenden, die wirklich interessiert sind. Wenn Sie die Stifterpost abbestellen wollen, klicken Sie bitte hier!

Herausgeberin: Bürgerstiftung Weinheim

Vorstandsvorsitzender: Dr. Adalbert Knapp
Müllheimer Talstraße 66
69469 Weinheim

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender: Michael Ender
c/o Volksbank Weinheim, Bismarckstraße 1
69469 Weinheim

Kontakt: info@buergerstiftung-weinheim.de. Anerkennung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe am 17. November 2005 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Redaktion: Adalbert Knapp

Texte: Alexander Boguslawski, Adalbert Knapp

Layout und Webdesign:grafux | grafische dienstleistungen
hans-jürgen fuchs
Web-Hosting & Programmierung:
Shoplogistics GmbH Marcus Graf / b²-it-services GbR Ulrich Becker